Angebote zu "Albtraum" (7 Treffer)

The Millennium Bug - Der Albtraum beginnt
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Byron Haskin flüchtet am Silvestertag im Jahre 1999 zusammen mit seiner neuen Frau Clarissa und seiner Tochter Joany vor der ´Millenium Bug-Hysterie´ in die verlassenen Wälder des Sierra Diablos Gebirge. Allerdings holt sie der Wahnsinn und Terror bereits nach kurzer Zeit wieder ein. Ein bösartiger Hillbilly-Kannibalen-Clan entführt die Familie, um den eigenen Genpool etwas aufzupolieren. Doch bevor die Haskins zum Opfer der degenerierten Sippe werden, geschieht etwas Unfassbares. Mit dem Jahreswechsel bricht ein gigantisches Monster aus dem Waldboden: Der Millenniumkäfer.

Anbieter: Maxdome
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
The Millennium Bug - Der Albtraum beginnt
2,99 € *
zzgl. 5,98 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
The Millennium Bug - Der Albtraum beginnt
0,17 € *
zzgl. 5,98 € Versand
Anbieter: trade-a-game
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
The Millennium Bug - Der Albtraum beginnt
3,79 € *
zzgl. 5,98 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
The Millennium Bug - Der Albtraum beginnt
0,21 € *
zzgl. 5,98 € Versand
Anbieter: trade-a-game
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Baby Looney Tunes - Vol. 3 Die Pfützen-Olympiade
4,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Kommt Zeit, kommt Rat heißt es am Anfang der dritten Folge, als Oma beschließt, allen beizubringen, wie man die Zeit auf der Uhr abliest. Daffy hält das natürlich für Zeitverschwendung... bis er selbst mit seiner Zeiteinteilung durcheinander kommt und dadurch einen wahren Albtraum erlebt. Daffy möchte mit Lola Federball spielen, weil Taz davon keine Ahnung hat. Lola begreift, was Sportlichkeit eigentlich bedeutet - sie muss Bugs und Daffy erst beibringen, dass es beim Spiel nicht nur ums Gewinnen geht. Daffy steckt richtig tief im Schlamassel, als der Omas Portmonnee findet und es einfach für sich behält. Zum Glück lernt er durch seine Raffgier auf die harte Tour, dass der Finderlohn natürlich nicht in dem gesamten Fund bestehen kann. Weil Tweety Angst vor der Dunkelheit hat, kommt er diesmal richtig ins Schlottern. Deshalb inszenieren seine Freunde ein großes Spektakel und beweisen, welch ein großer Held der winzige Tweety doch sein kann! Insgesamt finden sich noch vier weitere Episoden in dieser traumhaften Sammlung - und außerdem vier Songs zum Mitsingen: So wird das Erwachsenwerden zum musikalischen Vergnügen!

Anbieter: reBuy.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Trump!
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Georg Seeßlens Buch ist furios, klug, brillant. Ein Bravourstück der kulturellen und politischen Analyse.´´ findet Patrick Seibel von NDR Info. Wie ist Trumps überraschender Wahlsieg zu erklären? Was lässt sich aus seinem Aufstieg zum mächtigsten Mann der Welt über Wesen und Formen populistischer Politik lernen? Wie ist es überhaupt um die Zukunft der westlichen Demokratie bestellt? Und was kommt auf uns zu, wenn Donald Trump die Politik der USA bestimmt? Wir leben in einer großen Erzählung der Demokratie. Aber wir leben auch in einer großen Blase des Entertainment, der Kulturindustrie und der populären Mythologie. In der ersten Erzählung geht es um Interessen, um Erklärungen, Informationen, um rationale Entscheidungen, um Gesetze, Verträge und Verhandlungen. In der zweiten Erzählung indes geht es um Bilder, Mythen, Emotionen, Identifikationen, Spiele, Fantasien. Politik spielt sich längst in beiden Erzählungen ab, Politiker verkaufen sich wie Pop-Stars, und die sozialen Wahrheiten werden nicht in Regierungserklärungen, sondern in Kriminalromanen, Hollywood-Filmen und Comedy Shows verhandelt. Bislang schien es freilich, dass die meisten Menschen sehr wohl unterscheiden können zwischen den Sphären von politischer Realität und medialer Fiktion. Aber offensichtlich fällt diese Unterscheidung immer schwerer. Der Aufstieg populistischer Bewegungen, Parteien und Personen in den letzten Jahren hat ebenfalls auf diesen beiden Ebenen stattgefunden. Auf der Ebene der politischen Diskurse (als scheinbare Auflehnung gegen das ´´Establishment´´, als Neo-Nationalismus, Anti-Liberalismus und vieles mehr) und auf der Ebene des Entertainments (als große Show, als Verlängerung des Trash-Fernsehens, des Sensationsjournalismus und der Werbebilder in die politische Welt). Der Präsident Donald Trump ist in der ersten Erzählung so gut wie gar nicht zu erklären. Um es rundheraus zu sagen: Seine Wahl ergibt de facto keinen Sinn, sie ist Nonsens, wenn auch natürlich gefährlicher Nonsens. Sieht man aber die andere Erzählung an, die des Entertainments und der populären Kultur, so wird rasch klar: Der Präsident Donald Trump ist ihr Produkt. Er war schon vorher nicht nur eine Medien- und Kunstfigur - als Gastgeber seiner ´´The Apprentice´´-Show, als Gaststar in vielen TV- und Kino-Filmen, als ´´Ratgeber´´ für wirtschaftlichen Erfolg und Karrieretricks. Sondern er ist auch eine aus Medienbildern zusammengesetzte Projektion. In ihm stecken ebenso der gegen das ´´Establishment´´ rebellierende Outlaw im Western und im Gangsterfilm wie auch der Selfmademan und Tycoon in der Nachfolge von ´´Citizen Kane´´; genauso aber auch der ´´Sugardaddy´´ der frivoleren Träume und die dreiste Cartoon-Figur wie Bugs Bunny oder Goofy, schließlich auch der Superheld wie Batman oder Captain America - und nicht zuletzt Frankensteins Ungeheuer. Georg Seeßlen analysiert Donald Trump als Produkt der Kulturindustrie und verwendet das ´´Modell Trump´´ als Beispiel für den Zusammenhang populistischer Politik und medialer Vor-Bilder. Er zeigt den Inszenierungscharakter in Trumps Auftritten, die irrealen, emotionalen Verabredungen zwischen ihm und seinen Wählern, kurzum: den Popstar im Politiker. Populismus als politische Bewegung hat eine Wurzel in der Beziehung zu einem bestimmten Begriff von Volk. Populismus hat aber auch eine Wurzel in der populären Kultur, im Medienkonsum und in den Strategien des Showbusiness. ´´TRUMP! - POPulismus als Politik´´ beschreibt, was geschieht, wenn die Medienträume und -albträume zu realer Macht werden, wie sich mediale Pop-Träume und populistische Politik zueinander verhalten und wie schließlich Politik sich dereinst womöglich nur noch als ´´Reality´´ verstehen lässt, als Fortsetzung einer virtuellen, affekt- und bildhaften Innenwelt in die Räume der (mehr oder weniger) ´´repräsentativen´´ Demokratie.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot